welcome on videokultur.ch

24.08.2015 Royal Fish 2015

Royal Fish
2.9. - 5.9.2015
Festivalbar am int. Animationsfilm Festival Fantoche in Baden


Einmal mehr feiern wir an vier Festivaltagen in der royalen Fantoche-Bar in Baden ein buntes Spektakel für Geist, Auge und Ohr. Royal-Fish, aus polnischen und heimischen Gewässern, frei nach dem Motto: „Tanz den Barsch, zähm den Dorsch und verspeis die Äsche.

Organisiert von videokultur.ch und royalbaden.ch in Zusammenarbeit mit Modulwerk, Typosalon und dem internationalen Animationsfilm Festival Fantoche.

Unter Anderen mit einem VJ-Battle am Donnerstag 3.9. und AV-Performances und Konzerte mit: Bit-Tuner (CH), Bob (CH), bprodukt (CH), Coals (PL), Cosovel (PL), Daniel Šuljic (HR), electr°cute (PL), Guyus&Nik! (CH), incite/ (DE), Luminator (PL), Niculin Barandun (CH), Obertonstruktur der Kaulquappe (CH), Prisma (CH), Pixelpunx (CH), Sarah Haug (CH), Sonoflono & Soulsonic aka Herr Wempe (CH), undef (CH), Zamilska (PL).

Alle Infos und Programm auf http://ro.yal.fish

  

03.08.2015 VJ Camp @ B:Ton Festival 2015

B:Ton Festival, Brunnen
07. - 08.08.2015
Nova Brunnen, im Areal der alten Zementfabrik

Das VJ Camp von Videokultur findet ungefähr jährlich statt und ist nicht nur ein Treffen der schweizer VJ-Szene, sondern auch Spielwiese für Experimente, gemeinsam an Projekten arbeiten, Party und Austausch. Dieses Format gibt aber auch die Möglichkeit für Workshops, Performances und das Einladen von Gästen aus dem Ausland.

Das ganze kreative Potential kondensiert auch diesmal am B:Ton Festival in einige interaktive Installationen, Projektion und Live Performances welche alle erst vor Ort in den Tagen vor dem Festival entstehen.

 

Das Musikfestival B-Ton vom 07./08. August 2015 findet in Nova Brunnen, im Areal der alten Zementfabrik statt. Die Atmosphäre in der stillgelegten Zementfabrik ist einmalig.
Nova Brunnen / Nova Brunnen Zwischennutzung

Mehr Informationen auf www.bton.ch

     

27.03.2015 Taktung 2015

Taktung Festival - Takt und Rhythmus in Bild und Ton
Ausstellung, Performances, Workshop, Konzerte, AV Shows
16. - 25.04.2015
Grubenstrasse 15, 8045 Zürich



Rhythmus und Takt sind grundsätzliche und bestimmende Parameter unserer Gesellschaft. Wir ticken wie ein Schweizer Uhrwerk, strukturiert von morgens bis abends, sieben Tage die Woche, 52 Wochen, Jahr für Jahr. Tagesabläufe geben uns Sicherheit und Struktur im sich stetig beschleunigenden Alltag. Elektronische Geräte und Motoren sind getaktet. Fernseher zeigen ihre Bilder in Frequenzen und Filme werden rhythmisch geschnitten. In der Musik gibt der Takt dem Tanz seine Grundfigur und im Tanz unterstreicht der Takt die Ausdruckskraft der Bewegung.
Das Taktung Festival setzt sich mit Takt und Rhythmus in (Bewegt-)Bild, Ton und Performance auseinander. Der Fokus liegt auf interdisziplinären Schnittstellen. Mit dem Aufkommen der neuen Medien und damit verbundenen neuen Möglichkeiten von Darbietungsformen entstand eine neue Generation von Kulturschaffenden im Spannungsfeld zwischen Tradition, technologischer Innovation und Forschung, experimentellen Produktionsstrategien und populärem Geschmack. Ihnen gemein ist eine grundsätzlich forschende Haltung in einer Kultur des Entdeckens, Experimentierens und Hinterfragens.
Das Taktung Festival widmet sich mit vielseitigen Herangehensweisen dem Thema „Takt und Rhythmus“ und versteht sich somit als Bühne, Vernetzungs- und Austauschplattform für Kulturschaffende, die mit audiovisuellen Mitteln an den kreativen und disziplinären Schnittstellen unserer Zeit arbeiten.
Das Taktung Festival präsentiert regionales und nationales Kunstschaffen und stellt dieses in Bezug zu ausgewählten internationalen Arbeiten.

Während 10 Tagen untersuchen nationale und internationale KünstlerInnen mit ihren Arbeiten den Takt und Rhythmus unserer Zeit und beleben, bespielen und transformieren damit die temporären Räumlichkeiten einer kulturellen Zwischennutzung in Zürich-Binz.
Das Festival ist modular aufgebaut: Ausstellung, Performances, Aufführungen, Workshops, Konzerte, Live-Acts und DJ-Sets ergänzen und kontrastieren sich innerhalb einer zehntägigen Struktur. Entsprechend dem Festivalgedanken entsteht ein lebendiger und durchlässiger Erlebnisraum, der zum Entdecken und Verweilen einlädt.

 

Mehr Informationen auf www.taktung.ch

     

Videokultur ´14